WhatsApp mit neuer schlechter Nachricht: Kein User wird sich dieser Neuerung entziehen können 13.01.2019 - 13:24

WhatsApp mit neuer schlechter Nachricht: Kein User wird sich dieser Neuerung entziehen können

 

Menlo Park - Die schlechten Nachrichten rund um den Messenger-Dienst WhatsApp reißen nicht ab. Dass es dort wohl in wenigen Monaten Werbung zu sehen gibt, wissen fast alle. Wer jedoch gehofft hat, diese irgendwie zu umgehen, muss sich auf weiteren Frust einstellen.

Wie "Chip" aktuell berichtet, können sich Nutzer, die auf eine kostenpflichtige, dafür aber werbefreie Version gehofft hatten, diese ganz offensichtlich abschminken. Der Messenger-Dienst plant demnach keine werbefreie Premium-App. Somit sind ausnahmslos alle User von Werbung auf WhatsApp betroffen! Kein Geld der Welt wird ihnen das ersparen.

Carolyn Everson, seit 2011 Vizepräsidenten für Globale Marketingstrategien bei Facebook, sagte entsprechend während einer Paneldiskussion: "Werbung für wachsende Unternehmen steht nicht im Widerspruch zu den Menschen." Und weiter: "In Schwellenmärkten hängt der gesamte Lebensunterhalt davon ab, ob Kleinunternehmer erfolgreich mit ihrem Business sind oder nicht". Kleinunternehmer? Im "Chip"-Artikel klingt das etwas anders.

Laut der Technik-Website sollen bei WhatsApp vermutlich schon ab Februar 2019 große Unternehmen in den Status-Meldungen für ihre Produkte und Dienstleistungen werben. Was haben Kleinunternehmer mit diesem Millionen-Geschäft zu tun? Sie dürfen wohl zumindest auch daran teilhaben.

 

WhatsApp macht wohl keine Ausnahmen: Werbung für alle!

 

 

Selbstverständlich wird WhatsApp daran arbeiten, den Usern genau die Werbung anzubieten, die zu ihnen passt. Wer gerne Sport macht oder sich dafür interessiert, kann sich schon mal darauf einstellen, in Zukunft Fitness-Apps oder -Abos angeboten zu bekommen.

"Ich denke, es ist eine gute Entwicklung für unsere Gesellschaft, und bei WhatsApp waren wir bisher sehr vorsichtig und langsam bei diesem Thema", rechtfertigt Carolyn Everson den Schritt, dem sich wohl niemand entziehen kann, der WhatsApp weiterhin nutzen will oder muss.

Letzten Endes kann aber auch die Facebook-Frau trotz ihrer Erklärungen nicht wirklich etwas an den Fakten ändern: Werbung auf WhatsApp kommt - für alle - vermutlich komplett ohne die Möglichkeit, sich ihr zu entziehen.

Ob die Rechnung aufgehen wird? Der WhatsApp-Mitgründer Brian Acton (46) unterstützt mittlerweile die Konkurrenz "Signal" (TAG24 berichtete). Vielleicht treffen sich dort oder bei anderen Messenger-Diensten wie "Telegram" oder "Threema" viele WhatsApp-Aussteiger wieder...

 

zurück

Login
DJ Online
Online
Shoutbox
 djrosi
 20.02.2019 - 19:11
Ich bedanke mich ganz lieb für die glückwünsche kk

 Elvira
 20.02.2019 - 08:17
Alles Gute dir Rosi zum Geburtstag

 Ditti1966
 20.02.2019 - 06:06
Wir wünschen der Rosi alles gute zum Geburtstag .... bleib Gesund und das all deine Wünsche in Erfüllung gehen mögen ... MfG Ditti

 Ditti1966
 10.02.2019 - 07:45
Dem Heidebock und der Angelique sowie *RSH Lady Nighthawk* alles gute zum Geburtstag .... Feiert schön lieb grüßt Ditti

 Ditti1966
 10.02.2019 - 07:23
Danke dir Elvira , wünsche allen hier einen schönen Sonntag .... MfG Ditti

Online ...
Voten hier ...

Lieben Dank ....

Webradio Topliste  Webradio Voting  Webradio Rating

News
Fotos

Seite in 0.0224 Sekunden generiert
Facebook