Support-Ende: Windows 7 11.01.2020 - 18:36

Support-Ende: Windows 7 wird mit ständigem Update-Popup nerven

 

Mit einem der vergangenen Updates hat Microsoft Windows 7 mit einem Patch ausgestattet, der nach dem 14. Januar 2020 für nervige Dauer-Popups mit Update-Aufforderung sorgen wird.

 

Am 14. Januar 2020 ist Schluss. Die Unterstützung Microsofts für Windows 7 wird beendet. Um nun auch noch den letzten Unwissenden darüber zu informieren, hat Microsoft Windows-7-Installationen mit einem Patch versehen, der ein bildschirmfüllendes Popup mit einer überaus deutlichen Updatewarnung anzeigen soll. Für notorische Windows-7-Fans gibt es indes eine Möglichkeit, das zu verhindern.

Microsoft: Besser du kaufst dir jetzt dringend einen neuen Rechner

Microsoft kommt ungewöhnlich deutlich daher. Nach dem 14. Januar 2020 wird Windows 7 eine prominente Warnung ausspielen, die den gesamten Bildschirm bedeckt. Inhaltlich warnt Microsoft, dass es für das Betriebssystem keine Sicherheitsupdates, keine Software-Updates und keinen technischen Support mehr geben wird. Der Hersteller aus Redmond empfiehlt allerdings nicht, Windows 10 zu installieren, sondern sich gleich ein ganz neuen PC mit Windows 10 zuzulegen. Das wird nicht jeder wollen.

 

Warnung kann mit Registry-Eingriff abgeschaltet werden

Wie das Online-Magazin Bleepingcomputer herausfand, sind die Dateien EOSNotify.exe und EOSNotify2.exe für die Alarmmeldung verantwortlich. Diese führen zu den Tasks EOSNotify und EOSNOtify2.

Der erste wird direkt nach dem Anmeldevorgang und über weitere Trigger ausgeführt, der zweite jeden Tag um 12 Uhr, quasi an High Noon. Die zweite Meldung lässt sich wegklicken und sogar auf „Nicht mehr erinnern“ stellen. Die erste allerdings wird nach jedem Anmeldevorgang erneut getriggert.

Laut Bleepingcomputer soll eine Änderung des Dword-Wertes DiscontinueEOS auf 1 im Registry-Eintrag “HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionEOSNotify” dazu führen, dass Windows die Meldung nicht mehr anzeigt.

Taugt der Rechner noch, könnt ihr kostenlos auf Windows 10 upgraden

Schon ist Ruhe. Das Problem des weiter veraltenden Betriebssystems habt ihr dadurch natürlich nicht gelöst. Deswegen sei der Hinweis gegeben, dass es auch weiterhin möglich ist, über das herunterladbare Windows 10 Media Creation Tool von Microsoft eine gültige Windows-7-Lizenz kostenlos auf Windows 10 zu aktualisieren. Wenn ihr die Installation dann ohne Internetzugang macht, könnt ihr auch ein Offline-Konto erstellen. Nach der Installation kann Windows 10 in den Systemeinstellungen mit einem gültigen Windows-7-Schlüssel aktiviert werden.

Übrigens: Windows-7-Professional-Nutzer, die erweiterte Sicherheitsupdates bestellt haben, erhalten das Popup nicht.

Passend dazu: Microsoft: 2020 wird der Support für Windows 7 eingestellt

 

 

zurück drucken

Login
Online
Heute Online
Voten
 
Webradio Topliste  Webradio Voting  Webradio Rating
 
Information
Musik
Alles für die HP
Shoutbox
 Ditti1966
 01.05.2020 - 20:36
Allen einen schönen Maifeiertag wünsche MfG Ditti

 djrosi
 01.05.2020 - 09:42
Wünsche Euch einen schönen 1.Mai LG Rosi

 djrosi
 26.04.2020 - 09:56
wünsche Euch allen einen sonnigen Sonntag LG Rosi

 Dj Nachtmaus
 12.04.2020 - 16:47
Frohe Ostern ;-)

 Ditti1966
 12.04.2020 - 08:01
Einen schönen Ostersonntag allen Wünsche ... vs beim Eiersuchen fg MfG Ditti

Wetter
DDP

Laut FM


Seite in 0.0105 Sekunden generiert
LinkedIn
Werbung
Twitter
DHL
Facebook
Diese Seite wurde mit dem W-P ® CMS Portal Mobile erstellt.
Weitere Informationen erhalten Sie auf w-p-mobile.de